Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn......

... seit über 100 Jahren - Fußball in Nassau !

Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn.....

VFR Koblenz vs TuS Nassovia Nassau

Am gestrigen Samstag, den 04.08.2018 traf unsere TuS in Koblenz auf den C Ligisten VFR Koblenz.Da es am Samstagmorgen noch ein paar Absagen gab, mussten die beiden Coaches erst einmal den heißen Draht aktivieren und konnten so Sezer Otu ( Torwart), Pavel Becker und Sven Metzinger für das Spiel aktivieren,Vielen Dank noch einmal für Euren kurzfristigen Einsatz.Auf der Karthause wurde auf dem dortigen Kunstrasen bei gefühlten 40 Grad gespielt und es entwickelte sich ein komisches , Torreiches Spiel.In der 10. min eröffnete Serhad Gökay den Torreigen mit einem verdeckten Schuss ins Eck zum 0:1 für unsere TuS.Leider hielt die Führung nur 6 min. Nach einer Unachtsamkeit in der Defensive konnte der FVR ausgleichen.Serhad Gökay konnte, ebenfalls nach nur 6 min, den alten Abstand wiederherstellenden auf 2:1 erhöhen.Spielerisch konnte unsere TuS immer wieder durch schöne Spielzüge oder Pässe in die Schnittstelle der Generischen Abwehr überzeugen, lediglich ein Tor wollte in der ersten Halbzeit keins mehr fallen. Metin Kitziltoprak konnte hier das eine oder andere Mal als Pass und Ideengeber seine Qualitäten zeigen.Wiederum eine Unachtsamkeit in der Defensivbewegung sorgte dann noch für den Ausgleich des VFR Koblenz vor der Halbzeit. Wer dachte dass es so in die Halbzeit geht, hatte sich getäuscht. Soner Kitziltoprak traf mit einem Sehenswerten Schuss aus knapp 16 m in den Winkel zum 2:3. Aber auch das sollte noch nicht der Halbzeitstand sein. Zu weit aufgerückt und nicht gestaffelt in der Defensive, kam ein langer Ball auf die rechte Außenbahn des VFR. Dessen Stürmer konnte diesen aufnehmen und schloss aus kurzer Distanz, unhaltbar für Sezer Otu, zum 3:3 ab.Nach der Halbzeit gingen dann die Gastgeber in der 53.min erstmals in Führung. Man musste erstmals einem Rückstand hinterher laufen.Jedoch nur 2 min später konnte Viktor Becker mit einem platzierten Schuss wieder ausgleichen.Eine Schöne Kombination über die rechte Seite kam zu Viktor Becker, der Mustergültig für Sven Metzinger quer legte. Dieser brauchte den Ball nur noch über die Torlinie zu drücken und die TuS lag 5:4 vorne. Leider brachte wieder eine Unachtsamkeit den Ausgleich für den Gastgeber . Am Ende trennte man sich 5:5. Offensiv war das teilweise sehr schön anzuschauen, defensiv muss man drüber reden.Ich denke das wird auch das Resümee des VFR Trainers sein.Es kamen zum Einsatz:S. Otu, P. Becker, D.Richter ( 46. S. Hillenbrand), P. Hofmann, Y. Ludwig,V. Becker, Aurel Lanio,Kerem Göktas (46. S. Metzinger), S. Gökay, M.Kitziltoprak, S.Kitziltoprak

SG Arzbach Nievern II vs TUS Nassovia Nassau

Am Mittwoch Abend, den 01.08.2018 traf man im ersten Testspiel der neuen Saison auf die Reserve der kombinierten aus Arzbach und Nievern .Beide Mannschaften präsentierten sich Spiel und kombinationsstark, beide Abwehrreihen spielten konzentriert, wobei unsere TuS mehr Druck aufs Tor der SG ausüben konnte.In der 23. min war es dann Innenverteidiger Dominik Richter, der nach einer Ecke und der Ablage von Christian Thisse-Gemmer, den Ball aus 20 m unhaltbar für den Keeper der Kombinierten ins Tor hämmerte .Die Führung ging aufgrund der stabileren Spielweise in Ordnung. Nur zwei Minuten später die nächste Großchance für unsere TuS. Nach einem Einwurf von Viktor Becker schoss die einzige Sturmspitze, Soner Kitziltoprak, den Ball per Drehschuss auf den kurzen Winkel, jedoch konnte hier der Gegnerische Keeper sehenswert klären.Chancen für die SG blieben vorerst Mangelware. Ecken oder Freistöße konnten entweder durch die aufmerksame Defensive oder Keeper Denis Hetke geklärt werden.In der 41. Minute hatte dann Routinier Aurel Lanio die nächste Großchance. Auf Höhe des Elfmeterpunktes bekommt Aurel den Ball zugespielt und will diesen über den herauseilenden Torwart der SG Arzbach / Nievern II lupfen. Leider bekommt dieser im fallen noch eine Hand an den Ball und kann somit das 0:2 verhindern.Bis zur Halbzeit passiert dann auf beiden Seiten nichts mehr. TuS-Trainer Thomas Linscheid und Sebastian Hillenbrand wechseln dann ordentlich durch.Cuneyt Basibüyük und Dogus Suözer ersetzten die beiden IV Dominik Richter und Sebastian Hillenbrand . Daniel Olef kam für Yannick Ludwig als Außenverteidiger ins Spiel. Kerem Göktas ersetzte im Mittelfeld Aurel Lanio.Den vielen wechseln geschuldet kam es erstmals zu mehr Torchancen und Spielanteilen für die Gastgeber.Lange Bälle hinter unsere 4 er Kette klärte aber unser aufmerksamer und sehr gut mitspielende Keeper Denis Hetke.Der erste Torschuss der Gastgeber dann in der 58. Minute. Nach einer zu kurz geklärten Ecke kommt ein Spieler der SG zum Nachschuss, den verdeckten Schuss kann Denis aber sicher halten.Nur 5 min später dann die erste Großchance für den Gastgeber , als nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung ein Akteur der Gastgeber aus 15 m frei vor Denis zum Abschluss kommt. Allerdings kann Denis den zu schwachen Schuss dingfest machen. In der 72. min dann wieder eine Chance für unsere TuS. Soner geht Zentral ins dribbling um kommt zum Abschluss, welcher aber übers Tor geht. Schade das Soner den mitgelaufenen Rudolf Schmidt übersehen hatte, da wäre sicher mehr drin gewesen.Arzbach/ Nievern II erarbeitet sich nun eine Chance nach der anderen, jedoch kann die fast komplett neu gestellte Abwehr immer wieder zur Ecke klären. Einmal rettet dann für Denis der Pfosten als ein Akteur der SG frei zum Kopfball kommt.In der 90 min wird dann Dominik Richter ,kam nochmal für Serhad Gökay ins Spiel, im 16 er gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelt Soner souverän.Danach war dann Schluss und man ging, denke ich, verdient als Sieger vom Platz. Am Sonntag den 12.08.2018 trifft man wieder auf die SG Arzbach/ Nievern II im Pokal .Im Großen und ganzen kann man mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Dass es nach so vielen wechseln erst mal zu Unstimmigkeiten kommt, war zu erwarten . Jedoch haben mit zunehmender Spieldauer die Jungs das immer mehr in den Griff bekommen.Einigen Spielern merkt man den Trainingsrückstand an, da muss auf jeden fall nachgearbeitet werden. Generell fehlt es auch noch an der Spritzigkeit, gerade auf den ersten Metern.Taktisch wird man auch noch ein paar Dinge ansprechen müssen bevor die Saison losgeht.

Es kamen zum Einsatz :Denis Hetke, Rudolf Schmidt,Yannick Ludwig (46. min Daniel Olef), Dominik Richter (46.min Dogus Suözer), Sebastian Hillenbrand (46. min Cuneyt Basibüyük), Viktor Becker, Christian Thisse-Gemmer, Pascal Hofmann, Serhad Gökay, Aurel lanio ( 46. min Kerem Göktas), Soner Kitziltoprak

ALTE HERREN TAGESAUSFLUG  2018
Leider musste ich den 1. Termin am Samstag 21.07.18 verschieben, da sich nur 16 Personen angemeldet hatten.
Als neuen Termin habe ich Samstag den 08.09.18 festgelegt und bitte daher noch einmal alle um einen neuen Rücklauf.
Ziele, Uhrzeiten und Ablauf  (ausser Abschluss Bahamas-Night) bleiben bestehen.
So, …dann hoffe ich auf zahlreiche Anmeldungen und bitte um eure Rückmeldungen, danke schön !
Gerd