Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn......

... seit über 100 Jahren - Fußball in Nassau !

Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn.....

Re-Start des Michelsmarkt am legendären TuS-Stand

Endlich war es wieder soweit – der Nassauer Michelsmarkt konnte nach zweijähriger Zwangspause bei normalem Herbstwetter gefeiert werden.
Auch die TuS Nassovia Nassau war mit ihrem legendären Getränkestand traditionell vor der Stadthalle vertreten. Wer nicht ins Festzelt wollte oder konnte, war für gute Stimmung und das eine oder andere Kaltgetränk bei den Fußballern hervorragend aufgehoben.
Auch wenn nach der Pause nicht alles reibungslos verlief, konnte man die zahlreichen Gäste und Besucher des Königsbacher-Standes mit einem reichlichen Angebot an vielfältigen Getränken ausreichend versorgen.
Der Dank des Vereines geht daher auch an die über 70 ehrenamtlichen Helfer sowie besonders an das Auf – und Abbauteam und den vielen älteren Jugendspielern für ihren unermüdlichen Einsatz, ohne die ein solches Event über 4 Tage nicht zu stemmen wäre. VIELEN DANK dafür.


Kunst, Kultur und jede Menge Fußball und Bewegung
Dabei bekam beim Ferien-Camp 2022 in Nassau der Teil „Kultur“ altersbedingt den kleinsten Part. Eine Wanderung auf die Burg Nassau und die Geschichte unsere Heimat standen für die 64

angemeldeten Kids im Alter von acht bis zwölf Jahren ebenso auf dem Programm, wie jede Menge anderer Aktivitäten.
„Fußball hilft!“, die Stiftung des Fußballverband Rheinland lud an zehn Standorten im Verbandsgebiet zum Camp ein. Unterstützt wurde die für den Rhein-Lahn-Kreis ausrichtende TuS Nassovia Nassau durch den Kreis-Jugendausschuss des Fußballkreises. Betreuer vor Ort waren Freiwillige und Ehrenamtliche der Nassovia um den Vorsitzenden Thomas Hofmann. Mit fleißigen Helfern, u.a. auch vier Jungs und Mädels aus der eigenen C-Jugend - wobei der jüngste selbst gerade erst mal selbst 13 Jahre alt war - und mit Nassaus Urgestein Ernst Thorn war auch aus der Abteilung „Erfahrung pur“ für alles gesorgt. Die Teilnahme an den Camps war für die Mädels und Jungs kostenlos und wurden insbesondere Kindern angeboten, die durch die Corona-Pandemie keinen oder wenig Zugang zum Sport und Bewegung hatten. Täglich frisches Mittagessen und Getränke waren an den fünf Tagen ebenfalls kostenlos für die teilnehmen Kids aus dem gesamten Kreisgebiet.
Der KUNST-Höhepunkt war Zweifels ohne der Auftritt von Fußball-Künstler Jannick Freestyle, der mit Tricks und Zaubereien mit dem Leder alle fußballbegeisterten Kids verzauberte. Auch Weltmeister Toni Kroos staunte schon über seine Fähigkeiten. Autogramme, Selfies und kleine Showeinlagen, bei dem auch Jungs und Mädels mit ihm zusammen tricksen konnten, standen auf dem Programm. Auf der großen Anlage des Sportzentrums Nassau konnte auf Rasen- und Kunstrasenplatz Training sowie diverse Turniere durchgeführt werden. Aufs Wasser ging’s auch: viele der Kids sahen zum ersten Mal überhaupt ein Drachenboot. Mit Unterstützung des Kanuclubs Nassau durften sie auf der Lahn fleißig paddeln und erfahren, wie ein Team funktionieren kann.
Glücklich und zufrieden, versorgt einem Beutel mit Ball, T-Shirt von FSV Mainz 05, Trinkflasche und einem Erinnerungs-Foto von allen Beteiligten ging’s am Freitag nach Hause. Zuvor gab es noch wertvolle Tipps zum Gesunden Frühstück von der AOK.
Die Ehrenamtlichen durften zufrieden sein mit ihrer Arbeit, wohl wissend Kinder mit Sport und Bewegung etwas Gutes getan zu haben. Vielen Dank für Euren tollen Einsatz!
 

Tus Nassovia bietet Jugendfußball von Bambini bis A-Jugend


Jahreshauptversammlung etwas verspätet – aber in Präsenz
Eigentlich findet die Jahreshauptversammlung des Vereins TuS Nassovia Nassau jährlich im März statt. Jedoch wurde sie dieses Jahr aufgrund von Corona in den Juli verschoben, um sie in Präsenz stattfinden lassen zu können.
Nach Begrüßung der Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Thomas Hofmann, Bestätigung der Tagesordnung und einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder ehrte der Vorstand einige anwesende Jubilare: für 25 Jahre Timo Peifer, 50 Jahre Andreas Kurz und eine besondere Ehrung erhielt Ernst Thorn – er wurde für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.
In seinem abschließenden Bericht erwähnte der Vorsitzende Thomas Hofmann, dass jugendliche Kriegsflüchtlinge in den Verein integriert wurden. Zudem berichtete er über die rund 125 Jugendlichen und Kinder im Verein. Der Verein ist sehr stolz alle Jugendmannschaften besetzt zu haben und das ganz ohne Jugendspielgemeinschaft.
Besonders großen Anteil an der sehr guten Jugendarbeit hat Jugendleiter Murat Basaranoglu, der für seine Arbeit vom Fußballverband Rheinland mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet wird.
Zuletzt wird auf das anstehende Fußballcamp der Stiftung „Fußball hilft“ hingewiesen, das vom 25. bis 29. Juli 2022 stattfindet. Nassau wurde dabei als einer von neun Standorten im Gebiet des FVR ausgewählt.
Im Anschluss an diesen Bericht richtete der VG-Bürgermeister Uwe Bruchhäuser noch ein paar Worte an die Anwesenden und lobte den Verein für seine geleistete Arbeit und Erfolge.
Burcu Balkaya berichet von den Zahlen des Geschäftsjahres 2021.
Der Verein weißt eine ordentliche Kassenlage auf, im Vergleich zum Jahr 2020 ist jedoch ein deutlicher Rückgang der Guthabenstände erkennbar. Dies liegt vor allem daran, dass im zweiten Jahr nacheinander der Michelsmarkt ausgefallen ist, der neben den Mitgliedsbeiträgen die größte Einnahmequelle des Vereins darstellt. Zudem wurde viel in die Qualifizierung und Weiterbildung der Trainer im Verein investiert.
Die Kassenprüfer konnten die ordnungsgemäße Kassenführung bestätigen.
Stadtbürgermeister Manuel Liguori richtet danach einige Worte an die Anwesenden, lobt den Verein für seine Arbeit und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Nassau und dem Verein.
Anschließend trugen die einzelnen Abteilungen ihre Berichte vor.
Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Rainer Nink zum Versammlungsleiter einstimmig gewählt. Danach ging alles sehr zügig voran.
Thomas Hofmann – 1. Vorsitzender, Stefan Ludwig – 2. Vorsitzender, Markus Amendt – Geschäftsführer, Christian Thisse-Gemmer – Geschäftsführer, Kerem Göktas – Kassierer, Murat Basaranoglu – Jugendleiter, sowie Ayline Schulz, Burcu Balkaya und Philipp Wiemann  - Beisitzer.
Zum Versammlungsende dankte der Vorsitzende den ehrenamtlichen Helfern sowie den Schiedsrichtern, hier ist besonders zu erwähnen, dass wir mit Manuel Matzat einen erst 14 Jahre alten Schiedsrichter im Nachwuchsbereich haben.
Zum Abschluss der Veranstaltung traten dann doch noch Problem auf. Beim traditionellen Singen des Nassoven-Liedes merkte man, dass die meisten Mitglieder doch nicht mehr so textsicher sind wie früher.
Trotz dieses kleinen Defizites kann der Verein vorsichtig optimistisch in die neue Saison gehen und in die Zukunft blicken.

Die A-Jugend der TuS Nassau freut sich über einen neuen Trikotsponsor

Die Nassauer drüfen mit neuen Trikots in die Rückrunde starten. Möglich gemacht hat dies Herr Paco Wink von der ERGO Versicherung Bad Ems. Die Freude in der gesamten Jugend über das Sponsoring ist groß- gerade weil eine solche Unterstützung nicht selbstverständlich ist.
Auch wenn das erste Pflichtspiel im Kreispokal mit den schönen babyblauen Trikots verloren wurde, sind die Spieler um Trainer Murat Barasanoglu voller Zuversicht, dass es in der Liga mit dem neuen Dress besser laufen wird.
Der Verein ist sehr dankbar für das Vertrauen und die großzügige Unterstützung von Herrn Paco Wink und wünscht für die Zukunft alles Gute.
#ERGO WINK BLAS & Kollegen



Herzlichen Glückwunsch an unseren Manuel  … Manuel hat am 11.12.2021 mit gerade mal 13 Jahren erfolgreich die Ausbildung zum Schiedsrichter absolviert und die Prüfung bestanden. Ab dem kommenden Jahr wird er seine ersten Spiele im Rhein-Lahn-Kreis leiten.

Viel Erfolg beim pfeifen und Danke für dein Engagement im Ehrenamt…! ⚽️💪🏼👍🏻