Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn......

... seit über 100 Jahren - Fußball in Nassau !

Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn.....

TuS Nassovia Nassau bietet Jugendfußball von Bambini bis A-Jugend

Jahreshauptversammlung etwas verspätet – aber in Präsenz

Eigentlich findet die Jahreshauptversammlung der TuS Nassovia Nassau jährlich im März statt. Jedoch wurde sie dieses Jahr aufgrund von Corona in den August verschoben, um sie in Präsenz stattfinden lassen zu können.

Nach Begrüßung der Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Thomas Hofmann, Bestätigung der Tagesordnung und einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder ehrte der Vorstand die anwesenden Jubilare Ute Loridan und Markus Amendt für 40-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel. Als Ehrenmitglied wurde Vorsitzender Thomas Hofmann ernannt.

In seinem anschließenden Bericht erwähnte der Vorsitzende Hofmann unter anderem, dass - seitdem die Seniorenmannschaften nach der „Corona-Pause“ wieder auf dem Platz trainieren können - die Trainingsbeteiligung sehr gut sei. Erfreulich sei auch, dass der Jugendbereich der TuS Nassovia Nassau gut aufgestellt sei. Es gebe in der Saison 21/22 in jeder Altersklasse von den Bambinis bis zur A-Jugend eine Mannschaft. Stolz sein könne die C-Jugend, die diese Saison wieder in der Bezirksliga aufspielt. Aber: zwar gebe es in der anstehenden Saison viele Kinder- und Jugendmannschaften, doch mangele es leider an Trainern. So habe Murat Basaranoglu mit deutlicher Mehrfachbelastung zu kämpfen, da er mehrere Jugendmannschaften trainiert.

Thomas Hofmann berichtete auch, dass der Vorstand angesichts des coronabedingt wiederum ausfallenden Michelsmarktes plane, Ende September wieder einen „Nassovia-Tag“ stattfinden zu lassen. Es sollen mehrere Spiele und ein F-Jugend Turnier stattfinden.

Eine weitere gute Nachricht für den Verein: Am Zaun des Kunstrasenplatzes dürfen nun fest installierte Werbebanner angebracht werden

Kassiererin Burcu Balkaya berichtet von einer verbesserten Kassenlage im Vergleich zum Vorjahr - dies erkläre sich dadurch, dass man in der Saison 20/21 schlicht weniger Ausgaben hatte. Die Kassenprüfer konnten die ordnungsgemäße und beanstandungsfreie Kassenführung bestätigen.Für die Damengymnastikgruppe trug Gerd Czerwinski stellvertretend für die verhinderte Heike Wilhelmy den Jahresbericht vor: Die Damen hätten sich bis März 2020 noch wie üblich in der Halle getroffen, danach leider nur noch unregelmäßig draußen. Insgesamt habe sich die Gruppe aber immerhin elf Mal getroffen. Der jährliche Sommerausflug sowie die Weihnachtsfeier fielen jedoch leider flach.Gerd Czerwinski legte dann noch den Jahresbericht der Alte Herren-Mannschaft nach: im Januar 2020 habe noch eine Winterwanderung stattgefunden - danach sei man als Mannschaft umständehalber nicht mehr zusammengekommen.

Fußball-Abteilungsleiter Cengiz Balkaya gab seinen kritischen Bericht über die Seniorenmannschaften ab, berichtete über den wiederum coronabedingten Saisonabbruch und teilte mit, dass er sein Amt mit sofortiger Wirkung zur Verfügung stellt. Thomas Hofmann dankte ihm mit einem Präsent für sein langjähriges Engagement für die TuS Nassovia Nassau.

Nach der Entlastung des Vorstandes stand dann noch die Neuwahl eines Kassenprüfers an, da Pascal Hofmann als Kassenprüfer ausschied. Zur Wahl wurde Rudolf Schmidt vorgeschlagen und einstimmig gewählt.Die Hauptversammlung, die diesmal zum ersten Mal im Vereinsheim ausgetragen wurde, fand ihren Ausklang auf der Terrasse bei kühlen Getränken und Bratwurst.