Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn......

... seit über 100 Jahren - Fußball in Nassau !

Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn.....

ALTE-HERREN  1. MAI-WANDERUNG

Wanderer, …12.00 Uhr Abmarsch ab Stadthalle. Die Wanderstrecke wäre über die „Hohe Lay“ runter zur Schleuse Hollerich, … und von da aus linksseitig der Lahn in Richtung Nassau.
Für diesen Tag habe ich das Vereinsheim gemietet, sodaß die   „Nichtwanderer“   sich dort treffen können. Die Wanderer werden so gegen 15.30 – 16.00 Uhr eintreffen, sodaß wir dann zusammen Kaffee und Kuchen geniessen können und den Tag dann dort ausklingen lassen.
Wie immer wird für Getränke und Kuchen gesorgt, bitte gebt mir unter der Tel.Nr. 1441 einmal kurz Bescheid, damit Norbert und ich ein wenig planen können.

Die  „Nichtwanderer“, … bitte  untereinander einen Zeitpunkt ausmachen, wann man sich im Vereinsheim trifft, den Schlüssel übergebe ich dann vorher.

Dann bis zum 01.05.17 !!

Norbert und Gerd

Gut gefüllter Saal bei der Jahreshauptversammlung der TuS Nassovia Nassau

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Thomas Hofmann die Anwesenden im gut gefüllten Saal der Weinstube „Am Hexenturm“ in Nassau begrüßen. Nach der Bestätigung der Tagesordnung legte die Versammlung eine Gedenkminute zur Erinnerung an den langjährigen Turnierleiter und Schiedsrichter-Assistenten Karl-Josef Feldenz und an den in jungen Jahren verstorbenen Schiedsrichter Marcel Göttert ein.
Zahlreiche Ehrungen folgten:
Für 25-jährige Mitgliedschaft erhalten die Ehrennadel in Silber: Astrid Schuck, Gudrun Paulus, Ulrich Pebler, Herbert Baum, Pascal Hofmann, Alexander Huckfeldt und Wolfgang Meyer.
Für 40-jährige Mitgliedschaft erhalten die Ehrennadel in Gold: Christian Bruchhäuser, Dietrich Bruchhäuser, Dirk Massenkeil und Udo Strefler.
Für 50-jährige Mitgliedschaft erhält Gerd Czerwinski eine Ehrenurkunde.
Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt die langjährige Leiterin der älteren Damengymnastikgruppe Christa Bilo und der langjährige Geschäftsführer Markus Amendt.
In seinem Tätigkeitsbericht zeigte sich Hofmann erfreut über die positive Entwicklung des Vereins. Die 1. Mannschaft strebe den Aufstieg in die A-Klasse an, und bei den Junioren habe die D-Mannschaft den Titel des Futsal-Kreismeisters errungen.
Das Auftreten sämtlicher Mannschaften sei erfreulich und im Jugendbereich komme man ohne Spielgemeinschaft aus. Einen besonderen Dank richtete er an die Betreuer der sechs Juniorenmannschaften.
Auch bedankte er sich bei der Stadt Nassau für die Zurverfügungstellung des Platzes für den Vereinsaushängekasten am Pont-Chateau-Platz.
Man habe weiterhin gute Aussichten auf die Einrichtung eines Kunstrasenplatzes, was nach Auskunft des Verbandsbürgermeisters Udo Rau im Vertrag über das Zusammengehen der Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau festgehalten sei.
Er erinnerte auch daran, dass man im Vorjahr ein Integrationsturnier und den 2. Nassoventag erfolgreich durchgeführt habe.
In seinem Vortrag konnte der Kassierer Friedhelm Standke von einer verbesserten Finanzlage berichten, wobei der Verein weiterhin auf Spenden angewiesen sei.
Die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstands, die einstimmig erfolgten.
In der anschließenden Aussprache wurde bemängelt, dass die Nutzung des Rasenplatzes zu sehr eingeschränkt sei; hier soll ein Gespräch des Vorstands mit Bürgermeister Rau und dem Platzwart stattfinden.
Die Abteilungsleiter berichteten anschließend über das Geschehen in den einzelnen Abteilungen.
Zum Abschluss wurde traditionell das Nassovia-Lied gesungen.

„Erstes Heimspiel der F-Jugend der TUS Nassovia Nassau am Samstag, dem 25.03.2017 gegen die JSG Nastätten“

Endlich wieder draußen, die Hallensaison ist vorbei !!!!
Bei strahlendem Sonnenschein absolvierte die F-Jugend der TUS Nassovia Nassau am Samstag, dem 25.03.2017 ihr erstes Heimspiel gegen die JSG Nastätten.
Schon bald hatte sich die Mannschaft an das größere Spielfeld gewöhnt und so stand es nach relativ kurzer Zeit 4:0 für die NASSOVEN. Doch dann schwächelte die Mannschaft ein bisschen, sodass der Gegner auf 4:3 Toren aufholen konnte. Doch dann legten sich die Jungs wieder ins Zeug und drehten das Spiel. Der Endstand lautete 7:4 für die Mannschaft der F-Jugend Nassau.
Die Torschützen waren: Lars Ole Brandstetter (4), Jan Grossmann (1), Lias Ben Frie (1) und Manuel Matzat(1).
Es spielten folgende Mädchen und Jungen:
Tim Riegler, Marlon Schadeck, Lias Ben Fries, Rafael Spriestersbach, Lars Ole Brandstetter, Manuel Matzat, Jan Grossmann, Alexander Nizenkov, Djamel Ingiualla, Luis Rink und Iljana Boos.
Es war ein gelungener Auftakt und alle wünschen den Spielern weiterhin viel Erfolg


Langjährige Nassoven-Kicker geehrt
Insgesamt 900 Spiele für die Turn- und Sportgemeinde

Da der Nassoven-Vorstand traditionell sehr viel Wert darauf legt seine Seniorenspieler auszuzeichnen, konnte TuS-Vorsitzender Thomas Hofmann beim ersten Heimspiel nach der Winterpause gegen den VfL Altendiez II gleich fünf Fußballer ehren.
Ismail Cimen erhielt für 400 Spiele aus der Hand Hofmanns einen Pokal - für 200 Spiele im Trikot der Lahnstädter konnte der Vereinsvorsitzende Pascal Hofmann die silberne Medaille überreichen und für jeweils 100 Einsätze für den Traditionsverein bekamen Christian Thisse-Gemmer, Cenk Barutcu und Serhad Gökay die bronzene Medaille übergeben.
Thomas Hofmann dankte allen Jubilaren im Namen des Vorstandes und des gesamten Vereins für ihren unermüdlichen Einsatz – egal ob auf oder neben dem Platz – dies sei in der heutigen Zeit, wo jeder nur noch nach sich selbst schaue, nicht mehr selbstverständlich.