Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn......

... seit über 100 Jahren - Fußball in Nassau !

Willkommen beim Traditionsverein von der Lahn.....

D-Junioren 
Die jungen Nassoven sind wieder am Ball und erkennen ein Licht am Ende des Tunnels! 
Sollten die nächsten Wochen gut verlaufen und die Infektionsraten nicht steigen, dürfen die Jungs auch wieder „richtig“ kicken. Ab August sollen Testspiele und ab 05. September unter diversen Auflagen und unter Beachtung der Hygienemaßnahmen durchgeführt werden können. Die D-Junioren-Coachs Marcus Spriestersbach, Carlo Gessert und Jan Sulzberger freuen sich neben den bekannten Gesichtern der Jahrgänge 2008 und 2009 auch drei neue Spieler begrüßen zu können: von der JSG Nastätten stoßen drei Jungs zur TuS, die tagsüber nicht weit vom Sportplatz zur Schule gehen. Mit Jan Hofmann aus Nastätten, Lukas Gies aus Miehlen und dem Attenhausener Joona Fachinger konnte sich das Team verstärken. Ob im dritten Jahr in Folge die Qualifikation zur Leistungsklasse dabei rausspringt, bleibt abzuwarten.  Das Wichtigste ist und wird sein, dass - nicht nur - die Nassoven wieder Spaß haben dürfen und die kleinen und großen Kicker wieder der schönsten Nebenbeschäftigung der Welt nachgehen dürfen. Auch während den Ferien werden die drei Coachs der D-Junioren Trainingseinheiten auf dem Kunstrasenplatz am Schulzentrum anbieten. Also - gesund bleiben und auf geht’s in die neue Saison! mfa

ALTE HERREN

Momentan durchleben wir eine herausfordernde Zeit, die jeden von uns auf eine harte Probe stellt.

Wir müssen alles dafür tun, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und die Gesundheit aller zu schützen.

Dies betrifft auch die Termine unserer Abteilung:

 

        04.07.20   Grillnachmittag

        22.08.20   Tagesausflug

 

….welche wir erst einmal nicht ausführen werden und abwarten, wie sich die Situation entwickelt. Vielleicht lässt es die Situation zu, wenigstens eine schöne Weihnachtsfeier durch zu führen, aber hier gilt es, erst einmal ab zu warten.

Wir hoffen auf Euer Verständnis und Geduld und passt auf Euch auf !!

 

Norbert u. Gerd

Ferhan Güngörmüs bleibt Nassove

Verein und Übungsleiter arbeiten auch in Zukunft zusammen

In schwierigen Zeiten wie dieser ist Kontinuität nicht das schlechteste und so konnte der Vereinsvorstand der TuS Nassovia Nassau sich mit Trainer Ferhan Gürgörmüs relativ zügig über eine weitere Zusammenarbeit einigen.

Der 27-jährige Güngörmüs wird somit bei seiner ersten Trainerstation eine weitere Saison an der Lahn die Geschicke der Seniorenteams des Traditionsvereins leiten.

Auch wenn bisher unklar ist ob die derzeit unterbrochene Saison überhaupt weitergespielt werden kann und in welcher Spielklasse die TuS-Kicker die kommende Saison auflaufen werden, so sind die Weichen für die Zukunft nun bereits gestellt

Trainingsoutfits für die TuS-Senioren

Einheitlichem trainieren steht nun nichts mehr im Wege

Sobald das Trainingsverbot der Behörden wegen der Corona-Krise aufgehoben ist, können die Fußballer der TuS Nassovia Nassau nun in einheitlichen Outfits trainieren.

Möglich wurde dies durch die Unterstützung von Capelli-Sport und dem Cafe Restaurant im Steinpark, die auch in schwierigen Zeiten zur Nassovia stehen.

Der neue Sponsoren-Beauftrage Philipp Wiemann bedankte sich im Namen des gesamten Vorstandes und der 1.Mannschaft bei den Unterstützern.


Neue Mitglieder im Vorstand

Jahreshauptversammlung der TuS Nassovia Nassau rege besucht

Im Restaurant „Zur Krone“ konnte der 1.Vorsitzende Thomas Hofmann die gleiche Anzahl Mitglieder begrüßen wie im Vorjahr.

Nach der Begrüßung, Bestätigung der Tagesordnung und Gedenken der verstorbenen Mitglieder standen Ehrungen im Mittelpunkt: Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Christian Gross die Ehrenurkunde und für 40-jährige Mitgliedschaft gab es die Ehrennadel in Gold für Anneliese Hafermann und Christa Bilo. Zum neuen Ehrenmitglied wurde Alfred Diel wegen seines jahrzehntelangen Einsatzes ernannt.

In seinem Rechenschaftsbericht weist der 1. Vorsitzende Thomas Hofmann auf eine insgesamt positive Entwicklung im Junioren- und Seniorenbereich hin.

Die Einrichtung eines Spielertrainers für die 1. Mannschaft habe sich bewährt. Zwar kämpfe man noch gegen den Abstieg aus der Kreisklasse A, jedoch habe sich die Mannschaft spielerisch weiterentwickelt. Das Schiedsrichtersoll werde auch erfüllt.

Im Juniorenbereich spielten die Mannschaften erfolgreich in Leistungsklassen oder der Bezirksliga.

Der neu aufgestellte Getränkewagen werde gut angenommen.

Die Leifheit-Stiftung habe neue Tore finanziert.

Ernst Thorn wurde ausdrücklich für sein vielfältiges Engagement gelobt.

Auch andere (namentlich Cengiz Balkaya und Murat Basaranoglu) bringen sich intensiv ins Vereinsgeschehen ein, indem sie Doppel- und Mehrfachfunktionen ausüben. Daher sei insbesondere im Juniorenbereich Unterstützung gesucht.

Für das Vereinsheim seien neue Tische und Stühle angeschafft worden, für den Sommer stehe eine Renovierung des Heims an.

Neu sei der Kostenbeitrag für die Nutzung der Turnhalle, die sich jetzt im Besitz des Leifheit-Campus befinde.

Die TuS genieße ein großes Ansehen in der Stadt Nassau; sie werde wiederholt auf die Übernahme von Bewirtung von Veranstaltungen angesprochen, was der Kassenlage nur guttun könne, so z.B. für die Pont-Château-Treffen.

 Der Kassenwart Rudolf Schmidt berichtet von einer verbesserten Kassenlage, im Vergleich zum Vorjahr ist die wichtigste Einnahmequelle neben den Mitgliedsbeiträgen der Michelsmarkt.

In ihren Berichten gingen die Abteilungsleiter auf das Geschehen in der Damengymnastik, den Senioren- und Juniorenmannschaften sowie der Alten Herren ein.

Nach der Entlastung des Vorstands standen Neuwahlen auf dem Programm. Neben den Wiederwahlen des geschäftsführenden Vorstands musste die Position des Kassenwarts neu besetzt werden. Hier stellte sich die Ehefrau eines Seniorenspielers zur Abstimmung: Burcu Kurt wurde einstimmig gewählt. Der bisherige Kassenwart verzichtete aus beruflichen Gründen auf eine erneute Kandidatur und wird den Vorstand auf andere Art unterstützen. Neu ist die Position des Beisitzers Sponsoring: Philipp Wiemann erhielt das einstimmige Vertrauen der Anwesenden. Neue Schriftführerin mit dem gleichen Ergebnis wurde Paula Mathy.

Zum Abschluss wurde der bisherige Schriftführer Jürgen Scheibe, der seinen Wohnsitz demnächst aufgeben wird, mit einem Geschenk verabschiedet und traditionell das Nassovia-Lied gesungen.

  • Vorstand Presse
    Vorstand Presse
  • IMG_8188
    IMG_8188
  • IMG_8189
    IMG_8189
  • IMG_8190
    IMG_8190
  • Scheibe
    Scheibe
  • IMG_8196
    IMG_8196
  • IMG_8193
    IMG_8193
  • IMG_8191
    IMG_8191